Aktuelle Version: 5.4.1 (Change Log)
Release Datum: August 8th, 2019
Download AJAX-ZOOM Software

PrestaShop Modul

Demo Front-Office Demo Front-Office "axZmMode" Demo Front-Office "displayInTab" Download PrestaShop Modul
1.5, 1.6, 1.7
Download AJAX-ZOOM

Kompatibilität

PrestaShop 1.5.x, 1.6.x, 1.7.x
Zuletzt erfolgreich getestet mit PrestaShop Version 1.7.6.0 BETA 1
PHP 5.2 - 7.x

Auf der Produktdetailseite Im Front-Office ersetzt das AJAX-ZOOM-Modul für PrestaShop die Standard-Produktansichten durch die responsive "zoom on hover" AJAX-ZOOM-Erweiterung, mit der neben normalen Bildern auch 360 Produktdrehungen und -Videos angezeigt werden können. Auf mobilen Geräten verwandelt sich der Viewer in einen Slider.

Neu: Alternativ können Sie das Modul so konfigurieren, dass nur 360 Produktansichten und Videos in einer zusätzlichen Registerkarte oder an einem anderen Ort via einen definierbaren jQuery-Selektor angezeigt werden. Im ersten Fall erstellt das Modul automatisch eine zusätzliche Registerkarte. Wenn Sie diese Option oder den jQuery-Selektor festlegen, wird die vorhandene Produktbild Ansicht beibehalten, sodass Sie ein anderes Modul für Standardbilder verwenden können. Wenn Sie möchten, können Sie also das Modul nur als 360-Produkt-Viewer neben der regulären Produktansicht und nur für Produkte verwenden, für die 360 Bilder verfügbar sind.

Im Back Office haben die Administratoren die Möglichkeit mehrere 360- oder 3D-Produktansichten hochzuladen oder sie aus ZIP-Dateien, die zuvor z.B. über FTP hochgeladen wurden, zu importieren. Sie können jeden 360-Spin mit individuellen Einstellungen konfigurieren, z.B. die Rotationsgeschwindigkeit und -richtung einstellen. Außerdem können Sie festlegen, dass ein bestimmter 360-Produkt-Spin nur bei bestimmten Produktvariationen angezeigt wird. Somit besteht die Möglichkeit, beispielsweise für jede Farbvariante desselben Produkts eine eigene 360-Produktansicht zu definieren.

Das Modul unterstützt das Einfügen von Videos aus Quellen wie YouTube oder Vimeo. Sie können auch eine Verknüpfung zu einer mp4-Quelle definieren und dieses Video in "video-js" Player oder im nativen HTML5-Player des Browsers darstellen. Die Lokalisierung ist möglich, indem Sie alternative Videoquellen bzw. Schlüssel für YouTube oder Vimeo für jedes Land bzw. jede Sprache definieren. Wie auch bei den 360 Grad Produktansichten haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Videos nur mit ausgewählten Produktvariationen anzeigen zu lassen.

Bei der Handhabung der normalen Bilder gibt es keine Änderungen, außer dass bei dem aktivierten AJAX-ZOOM Modul die Qualität der Bilder beim Hochladen nicht reduziert wird. Außerdem können Sie den normalen Bildern anklickbare Hotspots mit einer Vielzahl vordefinierter Funktionen via den integrierten AJAX-ZOOM-Hotspot-Editor hinzufügen.

Für Ihre 360 Grad Produktansichten können Sie neben interaktiven und anklickbaren Hotspots alternativ oder zusätzlich eine 360 Produkttour erstellen. Dafür hat das Modul einen zweiten Editor, welches auch im Back Office integriert ist. In beiden Editoren ist es möglich Textabschnitte mehrsprachig einzufügen.

Sie können das AJAX-ZOOM Plugin für Prestashop frei herunterladen und in Ihrer Entwicklungsumgebung testen. Es besteht keine Notwendigkeit AJAX-ZOOM zu bestellen bevor Sie es erfolgreich getestet haben!

Allgemeine Merkmale

Back-Office Screenshots

Erstellen und Verwalten von 360 Grad Produktansichten

Erstellen einer 360 / 3D-Produktansicht als wirklich einfach. Bitte sehen Sie sich die Screenshots an, um zu sehen, wie es Schritt für Schritt gemacht wird.

360 Grad "Produkt Tour"

Die 360 interaktive Produkt Tour ist eine optionale Erweiterung Ihrer 360 / 3D Bilder. Sie können es einfach und in kurzer Zeit mit dem integrierten Editor erstellen.

Hotspot Editor 360 Grad Ansichten

Hotspots sind interaktive Markierungen auf den Bildern. Sie können Interaktionen wie ein Popup mit zusätzlichen Informationen mittels HTML / Text oder Videos beinhalten, müssen aber nicht. Das Modul bietet einen sehr umfangreichen Hotspot-Editor, der direkt in das Admin-Backend integriert ist. Die 360 Grad Produkttour und Hotspots funktionieren gut zusammen / gleichzeitig.

Hotspots auf normalen Bildern

Sie können auch Hotspots zu regulären Bildern hinzufügen, nicht nur 360-Spin-Ansichten.

Videos - YouTube, Vimeo, mp4..

Fügen Sie Videos von YouTube, Vimeo und anderen Diensten hinzu oder definieren Sie einen Link zu einem mp4-Video, das im HTML5-Videoplayer abgespielt wird. Mit dieser Funktion können Sie auch separate Videoquellen für jede Frontend-Sprache definieren.

360 Grad Ansichten in CMS Seiten

Wenn Sie bestimmte 360 / 3D-Bilder auf CMS-Seiten Ihres Shops anzeigen möchten, können Sie den angebotenen Code einfach kopieren und in den WYSIWYG-Editor an der Stelle einfügen, an der die 360-Drehung angezeigt werden soll.

AJAX-ZOOM Batch Tool (Stapelverarbeitung)

Sie müssen das Batch-Tool nicht unbedingt verwenden, denn wenn Kacheln und andere AJAX-ZOOM-Caches noch nicht erstellt wurden, verarbeitet AJAX-ZOOM die Bilder im laufenden Betrieb. Spätestens wenn sie am Frontend erscheinen. Wenn Sie jedoch Tausende von Bildern haben, ist es eine gute Idee, alle vorhandenen Bilder, die Sie über AJAX-ZOOM anzeigen möchten, vor dem Starten der neuen Website oder vor dem Aktivieren von AJAX-ZOOM im Frontend zu verarbeiten.

Erstellen der 3D-Ansichten (mehrere Zeilen) über Back-End Zeile für Zeile

Das Erstellen der 3D-Ansichten mit mehreren Zeilen rein über das Backend ist möglich, jedoch nicht empfehlenswert. Dennoch nachfolgend Schritt für Schritt Screenshots, wie es geht.

Erstellen der 3D-Ansichten (mehrere Zeilen) über das Back-End von ZIP Datei

Eine einfachere Möglichkeit, 3D-Ansichten mit mehreren Zeilen zu erstellen und die Bilder aus einer ZIP-Datei zu importieren.

Modul Konfigurationsbereich

Sie müssen im Regelfall keine Einstellungen vornehmen, damit AJAX-ZOOM bei Ihnen funktioniert. Wenn Sie jedoch das Aussehen und Verhalten individualisieren möchten, finden Sie im Konfigurationsbereich sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Zum Ausprobieren des Moduls empfehlen wir "displayOnlyForThisProductId" option, mit der Sie im Frontend AJAX-ZOOM nur für bestimmte Produkte aktivieren können.

Front-Office Screenshots

Weitere reale Impressionen finden Sie in den Links oben auf dieser Seite!

Handhabung regulärer Bilder

Bei der Handhabung regulärer Bilder ergeben sich keine Änderungen. Man kann sie wie immer einfach über das Back-Office hochladen. Allerdings können bereits hochgeladene Bilder je nach Prestashop Version durch seine Methode nach dem Upload komprimiert worden sein. Nachdem Sie AJAX-ZOOM Modul aktiviert haben wird diese automatische Komprimierung der Originalbilder durch Prestashop abgeschaltet. Wenn Sie also mit der Qualität im AJAX-ZOOM player nicht zufrieden sind, dann sollten Sie versuchen Ihre hochauflösende Bilder nochmals hochzuladen.

Ab der Modulversion 1.7 können Sie auch Hotspots zu regulären Bildern hinzufügen, nicht nur 360-Spin-Ansichten! Die Bilder werden dabei nicht geändert und Sie können die Hotspots jederzeit bearbeiten, entfernen oder einfach deaktivieren.

Handhabung der 360°/3D

Um 360°/3D zu einem Produkt hinzuzufügen, wählen Sie zunächst im Menü 'Katalog' -> 'Produkte' ein Produkt aus. Unten sollte AJAX-ZOOM tab vorhanden sein, wo sie u.A. folgendes machen können:

Anforderungen

Installation

Normale Installation im Back Office

  1. Gehen Sie am besten Anfangs sicher, dass die Server und PrestaShop Voraussetzungen getroffen sind.
  2. Wechseln Sie im PrestaShop BackOffice zu Module->Module und Dienste
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Modul hochladen" und wählen die module_prestashop_ajaxzoom_{version}.zip Datei aus, welche Sie von dieser Seite frei als Testversion herunterladen können.
  4. Das Modul wird installiert. Es kann einige Zeit dauern. Sofern keine Fehler auftreten, wird das AJAX-ZOOM Modul für PrestaShop aufgelistet.
  5. Aktivieren Sie das Modul anschließend.
  6. Wenn es zu Fehlermeldungen kommt wie "Ioncube Loader nicht installiert" oder das /modules/ajaxzoom/axZm nicht vorhanden, suchen Sie bitte zunächst in der "Störungsbeseitigung" auf dieser Seite nach Lösungen. Die zwei häufigsten Probleme bei der Installation können wie folgt gelöst werden:
    • Die kostenlose "Ioncube Loader" müssen installiert sein. Unter FAQ finden Sie zusätzliche Informationen.
    • Das fehlende /modules/ajaxzoom/axZm Verzeichnis können Sie per FTP hochladen. Einfach AJAX-ZOOM Hauptdateien von dieser Seite laden, entpacken und den gesamten axZm Ordner per FTP nach /modules/ajaxzoom/ hochladen.
    Falls das Problem nicht zu lösen ist, kontaktieren Sie bitte unseren Support. Wir helfen garantiert weiter.
  7. Klicken Sie auf "Konfiguration" und speichern Sie die Einstellungen des Moduls mit den Standardwerten einmal ab.
  8. Wenn Sie den CSS und JavaScript Zusammenführung, bzw. Template Cache aktiviert haben, muss dies ggf. gelöscht werden.
  9. Wenn Sie nicht möchten, dass AJAX-ZOOM sofort im Frontend erscheint, können Sie zu Moduleinstellungen wechseln und unter "PLUGIN EINSTELLUNGEN FÜR PRESTASHOP" die Option enableInFrontDetail deaktivieren. Alternativ können sie in das Konfigurationsfeld displayOnlyForThisProductID die ID eines Produktes eintragen und damit weitere Einstellungen vornehmen.
  10. Wenn Ihnen das Modul gefällt, müssen Sie eine der Bilderanzahl entsprechende Lizenz für Ihren Shop erwerben. Die Lizenzdaten können Sie dann direkt in der Modulkonfiguration im BackOffice eintragen. Um einige der Beschränkungen der Demoversion aufzuheben, können Sie bei uns noch vor dem Kauf eine "Evaluation" Lizenz anfragen.

Manuelle Installation über FTP

Diese Vorgehensweise wird nicht bei allen PrestaShop Versionen ab Version 1.7 unterstützt. Das AJAX-ZOOM Modul erscheint nicht in der Liste der verfügbaren Module und kann daher nicht aktiviert bzw. installiert werden. Wir sind uns nicht sicher, ob es sich um eine neue PrestaShop-Funktion oder einen Fehler handelt. Verwenden Sie daher in Versionen ab 1.7 die reguläre Installationsmethode.
  1. Gehen Sie bitte sicher, dass die Server und PrestaShop Voraussetzungen getroffen sind!
  2. Entpacken Sie den Ordner 'ajaxzoom' aus dem Archiv in das Verzeichnis /modules/ Ihrer PrestaShop Installation.
  3. Laden Sie die neuesten AJAX-ZOOM Hauptskripte und entpacken nur den axZm Ordner nach /modules/ajaxzoom/. Dieser Schritt ist unter Umständen nicht erforderlich, da das Modul während der Installation versucht die AJAX-ZOOM Hauptskripte automatisch zu laden. Sollten Sie nach der Installation bzw. Aktivierung das Verzeichnis /modules/ajaxzoom/axZm nicht vorfinden, dann führen Sie bitte diesen Schritt manuell durch.
  4. Setzen Sie die Berechtigungen (chmod) für /modules/ajaxzoom/pic Verzeichnis auf einen Wert, welches für PHP beschreibbar ist.
  5. Danach aktivieren Sie das Modul über unter "Module" im BackOffice Ihrer PrestaShop Installation als Administrator.
  6. Klicken Sie auf "Konfiguration" und speichern Sie die Einstellungen des Moduls mit den Standardwerten einmal ab.
  7. Die Installation ist fertig. Jetzt können Sie das Modul weiter konfigurieren, wobei es im Normalfall sofort funktionieren sollte. Ggf. müssen Sie den Template Cache löschen und die zusammengeführte CSS und JavaScript Dateien, falls eingeschaltet, neu generieren.
  8. Sollte das Modul nicht wie erwartet funktioniert, schauen Sie bitte zuerst nach möglichen Lösungen unter Störungsbeseitigung auf dieser Seite. Falls das Problem nicht zu lösen ist, kontaktieren Sie bitte unseren Support. Wir helfen garantiert weiter.
  9. Wenn Ihnen das Modul gefällt, müssen Sie eine der Bilderanzahl entsprechende Lizenz für Ihren Shop erwerben. Die Lizenzdaten können Sie dann direkt in der Modulkonfiguration im BackOffice eintragen. Um einige der Beschränkungen der Demoversion aufzuheben, können Sie bei uns noch vor dem Kauf eine "Evaluation" Lizenz anfragen.

Störungsbeseitigung

"TECHNICAL ERROR" Alert im Backend

Inzwischen sollten wir alle "TECHNICAL ERROR" behoben haben, die echte technische Probleme sind. Daher ergeben sich diese Meldungen meistens aufgrund der Cross-Origin-Richtlinie der Browser für AJAX-Anforderungen (Asynchronous JavaScript And XML) im Allgemeinen. Gemäß dieser Richtlinie wird eine Ursprungsübergreifende Anforderung zwischen verschiedenen Domänen, gleichen Domänen, aber unterschiedlichen Subdomänen, oder sogar gleichen Domänen, jedoch unterschiedlichen Protokollen (HTTP vs. HTTPS) definiert.

Nach dieser Definition ist ein WWW vor dem Domänennamen eine Subdomäne, selbst wenn beide Adressen denselben Inhalt zurückgeben. Wenn Sie für das Frontend (oder umgekehrt) eine Weiterleitung z.B. von www.yourdomain.com zu yourdomain.com (ohne www) aktiviert haben, dann loggen Sie sich bitte auch unter yourdomain.com/admin1235 in Ihr Backend ein. Umgekehrt, wenn Sie im Frontend auf www.yourdomain.com umgeleitet haben, dann melden Sie sich bitte auch unter www.yourdomain.com/admin1235 im Back Office an.

Das gleiche Problem tritt bei verschiedenen Protokollen im Back Office und im Frontend auf - HTTP vs. HTTPS. Wenn jede Anfrage im Frontend zu HTTPS weiterleitet wird, dann loggen Sie sich bitte auch über HTTPS und nicht HTTP in Ihr Back Office ein!

Unable to install override: The method resize in the class ImageManager is already overridden

Dies bedeutet, dass ein anderes Modul diese Kernfunktionalität von PrestaShop bereits überschreibt. Als Lösung können Sie die Datei /ajaxzoom/override/classes/ImageManager.php entfernen und das AJAX-ZOOM-Modul für PrestaShop neu installieren bzw. aktivieren. Da diese Überschreibung von AJAX-ZOOM für die Funktionalität nicht kritisch und sogar optional ist, können Sie die Datei sicher entfernen.

Bilder werden im Frontend nicht angezeigt (fehlende Ioncube-Lader)

Bitte vergewissern Sie sich, dass Ioncube Loader richtig installiert ist. Wenn Sie Ioncube Loader über "lokale" php.ini eingerichtet haben, dann muss diese php.ini bzw. sowas, wie zend_extension=/vrmd/webserver/php56/lib/ioncube_loader.so auch in /modules/ajaxzoom/axZm/php.ini vorhanden sein. Geben Sie in der Browser https://www.ihre-domain.de/modules/ajaxzoom/axZm/zoomLoad.php ein. Wenn dort etwas von Ioncube steht, gibt es ein Problem damit. Siehe auch unten "FAQ".

Bilder werden im Frontend nicht angezeigt (falsche PHP-Dateiberechtigungen)

Es könnte auch einen anderen Grund geben, warum der AJAX-ZOOM-Player zwar geladen wird, aber die Bilder nicht angezeigt werden. Sie sehen dann eine fortwährende Ladeanimation. Geben Sie https://www.ihre-domain.de/modules/ajaxzoom/axZm/zoomLoad.php in die Adressleiste des Browsers ein. Wenn die Datei zoomLoad.php physisch vorhanden ist, aber Fehler 404 (nicht vorhanden) oder Fehler 500 (Serverfehler) angezeigt werden, ist der wahrscheinlichste Grund, dass die Ordner- und / oder Dateiberechtigungen (chmod) auf Werte gesetzt sind, wo die Gruppe sie bearbeiten kann. Bei gemeinsam genutzten / "shared" Hosts wird dies oft als nicht akzeptabel angesehen. Höchstwahrscheinlich müssen Sie die Ordnerberechtigungsstufe (chmod) auf 0755 und die Dateiberechtigungsstufe (chmod) auf 0644 setzen. Lassen Sie die führende Null aus, wenn Sie ein FTP-Programm wie FileZilla verwenden.

Sehr langsames laden der Bilder im Frontend (Datenbank Verbindungsproblem)

In extrem seltenen Fällen kann es passieren, dass wenn Sie https://www.ihr-domain.com/modules/ajaxzoom/axZm/zoomLoad.php in die Adressleiste des Browsers eingeben, die Meldung "AJAX-ZOOM funktioniert!" erhalten, jedoch die Ladezeit extrem lange ist, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:
Bitte beachten Sie, dass das langsame Laden auch beim erstmaligen Öffnen einer Produktdetailseite auftreten kann. Dies ist normal, da AJAX-ZOOM den Cache im laufenden Betrieb generieren kann und dieser Vorgang einige Sekunden dauert (je größer die Bilder und je langsamer der Server, desto länger kann er dauern). Dieser Cache-Generierungsprozess wird jedoch nur einmal ausgeführt. Wenn ein anderer Benutzer dieselbe Seite öffnet, sollte er schnell geladen werden. Das unter diesem Thema beschriebene Problem bezieht sich also nicht auf den Cache-Generierungsprozess im Allgemeinen. Sie können auch das integrierte "AJAX-ZOOM Batch Tool" verwenden, um alle Bilder im Backend vorzuverarbeiten.

Keine visuellen Änderungen auf der Produktdetailseite (veralte Version des Moduls)

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version des Moduls installiert haben. Aufgrund des Validierungsprozesses bei PrestaShop kann es einige Zeit dauern, sowie zusätzliche Anstrengungen bedeuten, bis die aktuelle Version dort erscheint. Es kann also durchaus passieren, dass die von dort heruntergeladene Modulversion nicht aktuell ist. Sie können jedoch immer die neueste Version von dieser Website herunterladen und falls Ihnen dieser Abschnitt zur Fehlerbehebung nicht weiterhilft, werden wir Ihnen auf der Grundlage der neuesten Codebasis helfen das Modul zum Laufen zu bringen.

Keine visuellen Änderungen auf der Produktdetailseite (JavaScript Fehler)

Das Zoom Skript wird durch den Inline-JavaScript-Code ausgelöst, der über einen "Hook" in product.tpl eingefügt wird. Das kann mehr zum Ende der Seite sein. Wenn ein JavaScript-Fehler durch ein anderes Modul verursacht wird, das oberhalb oder vor dem AJAX-ZOOM-Initialisierungscode auftritt, stoppt der Browser dort und daher wird das AJAX-ZOOM-Skript nicht ausgelöst. Drücken Sie die F12 Taste, um Entwicklertools des Browsers zu öffnen (am besten verwenden Sie Chrome) und stellen Sie sicher, dass keine JavaScript-Fehler in der Konsole vorhanden sind. Verfolgen Sie die Fehler in einem Modul, welches dieses schlecht geschriebene JavaScript einfügt. Deaktivieren Sie das verdächtigte Modul vorübergehend um sicherzustellen, dass Sie sich auf dem richtigen Weg befinden. Wenden Sie sich ggf. an den Entwickler dieses Moduls um das Problem zu beheben.

Keine visuellen Änderungen auf der Produktdetailseite (fehlender "Hook" im Template / product.tpl Probleme)

In einigen Themen in product.tpl könnte der {if isset($HOOK_PRODUCT_FOOTER) && $HOOK_PRODUCT_FOOTER}{$HOOK_PRODUCT_FOOTER}{/if} fehlen oder in einer anderen "if" -Anweisung "versteckt" sein. Dies ist etwas, was wir nicht über unser Modul ändern könnten. Wenn also keine JS-Fehler auftreten und keine Änderungen auf der Produktdetailseite zu sehen sind, dann stellen Sie bitte sicher, dass der obige HOOK-Code vorhanden ist und nicht von anderen Bedingungen abhängig ist.

RewriteBase (e.g. Bitnami / Prestashop / XAMPP)

Wenn RewriteBase in .htaccess oder einer App-Konfigurationsdatei oder ähnlich eingestellt ist, müssen Sie möglicherweise einige Einstellungen in der AJAX-ZOOM-Konfigurationsdatei (/modules/ajaxzoom/axZm/zoomConfig.inc.php) ändern, damit die Dinge ordnungsgemäß funktionieren. Nachdem wir die AJAX-ZOOM-Erweiterung auf dem PC (localhost) mit dem PrestaShop-Paket von "Bitnami" (Standardeinstellungen) getestet hatten, konnten wir AJAX-ZOOM unter folgenden Bedingungen nutzen:

Der URL-Pfad zu Prestashop war http://192.168.178.27/prestashop, wobei das Dokumentenstammverzeichnis auf dem PC C:/xampp/apps/prestashop/htdocs und nicht C:/xampp/apps/prestashop/htdocs/prestashop war, wie man es erwarten würde. Dies liegt an RewriteBase, die standardmäßig aktiviert ist. Auch das Dokumentstammverzeichnis wurde hier von Standard XAMPP root geändert, das C:/xampp/apps/prestashop/htdocs ist; Aus diesem Grund müssen alle diese Einstellungen manuell in /modules/ajaxzoom/axZm/zoomConfig.inc.php für AJAX-ZOOM gesetzt werden:

Hochgeladene Bilder werden komprimiert

Update: this issue seems to be fixed in AJAX-ZOOM module for Prestashop Ver. 1.1.3

Unlike other ecommerce software we know PrestaShop compresses original uploaded images, which reduces image quality. The solution to prevent this is to override "resize" method in "ImageManagerCore". The problem we did not solve yet is that overriding this method over our module causes incompatibility issues across different Prestashop versions, especially if developer mode is enabled. So if you want to prevent Prestashop to compress your originally uploaded images you can override the "resize" method on your own just about like this:


	public static function resize(
		$src_file, 
		$dst_file, 
		$dst_width = null, 
		$dst_height = null, 
		$file_type = 'jpg', 
		$force_type = false, 
		&$error = 0
	) {
		if(Configuration::get('AZ_UPLOADNOCOMPRESS') == 'true' && $dst_width == null && $dst_height == null) {
			return copy($src_file, $dst_file);
		} else {
			return parent::resize(
				$src_file, 
				$dst_file, 
				$dst_width, 
				$dst_height, 
				$file_type, 
				$force_type, 
				$error
			);
		}
	}

The above code would work in 1.6.0.x versions. However e.g. in 1.5.x there is no $error argument. In Prestashop 1.6.1.x however there are many other arguments in "resize" method. Open /classes/ImageManager.php, find public static function resize( method and adjust the above code in your override according to the argumets present in this class. Make sure that the arguments in public static function resize( match the argumets in return parent::resize(

Some images in products show correctly, others do not (blank)

Update: Dieses Problem wurde in AJAX-ZOOM Ver. behoben. 4.2.18; bitte aktualisieren Sie das /modules/ajaxzoom/axZm Verzeichnis!

Kurz gesagt: Verwenden Sie unter PREFERENCES-> Images nur die erste Option "JPEG verwenden", da es in Prestashop bisher keine besseren Alternativen gibt. Wenn dieses Problem bei einigen Produkten auftritt, sollten Sie "Use JPEG" verwenden und die Bilder erneut laden.

Prestashop speichert alle vom Administrator hochgeladenen Bilder als JPG, auch wenn sie PNG sind. Bei der Standardeinstellung (erste Option), die unter PREFERENCES->Bilder zu finden ist, werden die PNG-Bilder in JPG konvertiert, was einigermaßen akzeptabel ist, obwohl nicht optimal (siehe Problem oben). Darüber hinaus gibt es zwei "exklusive" Prestashop-Optionen für den Umgang mit Bildern (zumindest haben wir es nicht woanders ausgiebig gesehen). Die zweite Option "Use PNG only if the base image is in PNG format" behält das PNG-Format bei nur für Bilder, die in echten PNG-Bildern sind, aber immer noch als JPG gespeichert werden. Der dritte und der letzte "Use PNG for all images" konvertiert alle Bilder in PNG, aber speichert sie als JPG im Dateisystem.

Die meisten Drittanbieter-Skripts, die GD verwenden, werden verwirrt, wenn das PNG-Bild als JPG gespeichert wird, ohne es zu konvertieren. Es wird auch in den Prestashop Einstellungen gesagt - "WARNUNG: Diese Funktion ist möglicherweise nicht mit Ihrem Thema kompatibel oder mit einigen Ihrer Module. Insbesondere ist der PNG-Modus nicht mit dem Watermark-Modul kompatibel. Wenn Probleme auftreten, schalten Sie sie aus, indem Sie "Use JPEG" wählen. " So wird AJAX-ZOOM im Moment verwirrt, wenn GD und nicht ImageMagick verwendet wird. ImageMagick muss explizit für AJAX-ZOOM in der Konfigurationsdatei aktiviert und auch auf dem Server installiert werden wie es in Standard-Server-Installationen meist nicht enthalten ist.

Sonstiges

Sollten andere, als die hier beschriebene Störungen auftreten, dann kontaktieren Sie bitte den Support. Wir werden jedes Problem ausfindig machen und diese umgehend beseitigen und dokumentieren.

FAQ

Wie installiere ich "ionCube Loader"?

ionCube Loader ist eine weit verbreitete PHP-Erweiterung und sie wird benötigt, um AJAX-ZOOM auf Ihrem Server zu betreiben. Bitte überprüfen Sie vor der Installation des Loaders, ob dieser auf Ihrem Server noch nicht installiert ist. Um dies zu überprüfen, können Sie in die Ausgabe von phpinfo(); schauen. Sie können auch die PHP-Funktion get_loaded_extensions verwenden - print_r (get_loaded_extensions ()); um zu sehen, ob ionCube installiert ist.

Wenn Sie ionCube nicht auf Ihrem Server finden, besuchen Sie bitte die offizielle ionClube Loader-Seite. Dort finden Sie "Loader Installer" und "Loader Wizard", die Ihnen bei der Installation des Loaders helfen, der zu Ihrem Betriebssystem passt (Windows, Linux, FreeBSD, OpenBSD, OS X, Solaris).

Viele Hosting-Unternehmen haben auch eine Anleitung in ihren FAQ, wie sie ionCube speziell für deren Konfigurationen installieren können. Zu guter Letzt wird Ihnen eine E-Mail an den Provider-Support Ihres Hosting-Providers sicherlich weiterhelfen ionCube ist Industriestandard und sollte eine Copy & Paste-Antwort für Ihren Hosting-Provider darstellen. Wenn nicht, sollten Sie Ihren HotSting-Anbieter augenblicklich wechseln.

Bitte beachten Sie, dass jede PHP-Version eine andere Loader-Erweiterung benötigt. Wenn Ihr Provider die Möglichkeit bietet, zwischen mehreren PHP-Versionen zu wechseln, und Sie die ionCube-Erweiterung über eine separate php.ini selbst hinzugefügt haben, denken Sie bitte daran, diese php.ini-Datei zu aktualisieren, um sie mit der entsprechenden ionCube-Erweiterungsdatei zu verknüpfen.

Der Neustart des Servers (z. B. Apache) ist möglicherweise erforderlich, damit die neue Erweiterung geladen wird (Änderungen in php.ini werden effektiv ausgeführt).


Bei einigen Shared-Hosting-Unternehmen wie "1&1" können Benutzer ohne Root-Zugriff ihre benutzerdefinierten php.ini Dateien erstellen und den Ioncube-Loader auf diese Weise "installieren". Diese benutzerdefinierte php.ini hat jedoch nur Auswirkungen auf den Ordner, in dem sie sich befindet. Es hat keine Auswirkungen auf Unterordner, wie Sie vielleicht vermuten. Wenn Sie sich mit dieser Installationsmethode für den Loader befassen, müssen Sie daher Ihre benutzerdefinierte php.ini in mehrere Ordner kopieren. Wenn das AJAX-ZOOM-Modul für Ihr System sich beispielsweise im Verzeichnis /modules/ajaxzoom installiert, müssen Sie die benutzerdefinierte php.ini in die Ordner /modules/ajaxzoom/, /modules/ajaxzoom/axZm/ und z.B. /admin12345/ ablegen (oder wo auch immer die Installation der Module stattfindet).

Brauche ich einen Lizenzschlüssel, um AJAX-ZOOM Modul / Erweiterung zu testen?

Nein, AJAX-ZOOM sollte "out-of-the-box" funktionieren. Bei manchen Modulen / Plugins installiert sich AJAX-ZOOM nicht, wenn auf dem Server keine "ionCube" -Erweiterung vorhanden ist (siehe oben). Darüber hinaus gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Bilder und der Bildauflösung der Demoversion. Wenn Sie AJAX-ZOOM mit höher Auflösenden Bildern testen möchten ( > 3,2 Megapixel), fordern Sie bitte einen kostenlosen "Evaluierungs" -Lizenzschlüssel für Ihre Entwickler-Domain / Subdomain an.

Wenn Sie keinen Entwicklungsserver eingerichtet haben, aber das AJAX-ZOOM-Plugin auf Ihrer Produktionswebsite installieren möchten, sollten Sie zu den Modul- / Plugin-Einstellungen gehen und die Option "displayOnlyForThisProductID" sofort einstellen. Mit dieser Option können Sie AJAX-ZOOM nur für die angegebene Produkt-ID aktivieren, sodass Sie das Modul / Plug-in gründlich testen können, ohne den gesamten Shop zu beeinträchtigen bzw. A/B-Tests durchführen können.

Wie übersetzt man das Plugin in andere Sprachen und ändert die Zeichenketten (Strings)?

Die Übersetzung der Strings erfolgt über die Plugin-Optionen und innerhalb der AJAX-ZOOM Core-PHP-Konfigurationsdatei.

1. Auf alle Plugin-Optionen kann über das Backend zugegriffen werden. Wenn Sie beispielsweise die russische Übersetzung zu der Option "zoomMsg360" hinzufügen möchten, die als JSON definiert ist, müssten Sie diesem JSON "Schlüssel" und "Wert" hinzufügen.

    
{
    "en": "Drag to spin 360°, scroll to zoom in and out, right click and drag to pan",
    "de": "Ziehen um 360° zu drehen, zoomen mit dem Mausrad, rechte Maustaste ziehen verschiebt die Ansicht",
    "fr": "Faites glisser pour tourner à 360 °, faites défiler pour zoomer dans et hors, cliquer et faire glisser à droite pour vous déplacer",
    "es": "Arrastrar para girar en 360º, Rueda del ratón para utilizar el Zoom, botón derecho para mover la imagen"
}
    

Wenn Sie also nur Englisch als Standardsprache benötigen (bitte behalten Sie es bei) und möchten einen russischen Übersetzungsstring hinzufügen, würden Sie die entsprechende Option wie folgt ändern:

    
{
    "en": "Drag to spin 360°, scroll to zoom in and out, right click and drag to pan",
    "ru": "Крутить 360° левой кнопкой мыши, колесом увеличивать, правой кнопкой смещать zoom"
}
    

2. Einige andere Textstrings befinden sich in der Datei [ajaxzoom Plugin-Verzeichnis] "/axZm/zoomConfig.inc.php", die ein Teil des AJAX-ZOOM-Kerns ist. Öffnen Sie diese Datei in einem Texteditor und suchen Sie nach einer Zeichenfolge, die Sie ändern möchten. Zum Beispiel suchen Sie nach der "Click to load" Nachricht. Sie befindet sich unter $zoom['config']['spinNoInit'] und sieht folgendermaßen aus:

    
$zoom['config']['spinNoInit'] = array(
    'enabled' => false,
    'file' => array('en' => 'click_to_load_en.png', 'de' => ''),
    'txt' => array(
        'en' => 'Click to load
360°
view', 'de' => 'Klicken um die
360° Ansicht
zu laden' ), 'event' => 'click' );

Wie Sie sehen können, ist dies ein PHP-Array und es befinden sich mehrere andere Unteroptionen darin. Am besten kopieren Sie das gesamte Array in zoomConfigCustomAZ.inc.php oder Sie kopieren nur die Unteroption mit Locales in diese Datei rein. Sie finden zoomConfigCustomAZ.inc.php außerhalb des Ordners / axZm im Plugin-Verzeichnis.

2a. Der nachfolgende Code ist das, was Sie in die Datei [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php hinzufügen würden, wenn Sie das gesamte Array kopieren, Ihre Übersetzung hinzufügen und nicht benötigte Sprachen entfernen:

    
$zoom['config']['spinNoInit'] = array(
    'enabled' => true,
    'file' => array('en' => 'click_to_load_en.png', 'de' => ''),
    'txt' => array(
        'en' => 'Click to load
360°
view', 'ru' => 'Нажмите мышкой, чтоб загрузить 360° вид' ), 'event' => 'click' );

2b. Oder Sie könnten einfach die Unteroption der [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php Datei hinzufügen:

    
$zoom['config']['spinNoInit']['txt'] = array(
    'en' => 'Click to load
360°
view', 'ru' => 'Нажмите мышкой, чтоб загрузить 360° вид' ); // or $zoom['config']['spinNoInit']['txt']['ru'] = 'Нажмите мышкой, чтоб загрузить 360° вид';
Sie können auch die Datei [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php um eine Ebene nach oben verschieben, außerhalb des ajaxzoom-plugin-Verzeichnisses. Wenn Sie also das Plugin aktualisieren, wird diese Datei nicht überschrieben.

3. Es gibt auch eine dritte Möglichkeit, wie man eine Übersetzung hinzufügen kann, die sich in [ajaxzoom plugin directory] /axZm/zoomConfig.inc.php befinden. Im Backend finden Sie unter der Plugin-Konfiguration "azOptions" und "azOptions360", mit denen Sie die Konfiguration von [ajaxzoom plugin directory] /axZm/zoomConfig.inc.php für die Frontend-Anzeige überschreiben können. Wenn wir dasselbe wie oben über die "azOptions360" Plugin-Option (die in der Datenbank gespeichert ist) machen möchten, würde das Ergebnis in Ihrem Textfeld wie folgt aussehen:

Hier müssen wir kein Englisch definieren, da das zugehörige JavaScript-Objekt um das erweitert wird, was Sie in "azOptions360" definieren. Die Möglichkeit Nummer 2 oben (schreiben in [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php) ist dann nicht notwendig.

Download / Preise

Bitte beachten Sie, dass möglicherweise sowohl AJAX-ZOOM PrestaShop Modul, als auch AJAX-ZOOM selbst separat heruntergeladen werden müssen.

Auch gibt es keine Notwendigkeit AJAX-ZOOM zu bestellen bevor Sie es erfolgreich installiert und getestet haben!

Der Lizenzpreis richtet sich primär an der Anzahl unterschiedlicher Bilder, welche im AJAX-ZOOM Player insgesamt auf einer Domain angezeigt werden. Vollständige Lizenzvereinbarung finden Sie im Downloadbereich.

PrestaShop Addons Marketplace

Wenn Sie sich für den Kauf des Moduls auf dem "PrestaShop Addons Marketplace" entscheiden, ist der Lizenztyp, der mit dem Kauf des Moduls gebündelt ist, "Basic". Mit diesem Lizenztyp können Sie das AJAX-ZOOM-Modul für PrestaShop mit 500 Bildern verwenden. Es besteht keine Möglichkeit, eine andere Lizenz über den Marktplatz zu erwerben. Wenn Sie also das Modul über den Marktplatz erworben haben und Ihren "Basic" -Lizenzschlüssel für Ihre Domain erhalten wollen, setzen Sie sich bitte nach dem Kauf mit uns in Verbindung und geben dabei die Bestellnummer von "PrestaShop Addons Marketplace" an. Der "PrestaShop Addons Marketplace" vermittelt keine Kundeninformationen. Daher müssen Sie in dem Fall zuerst Kontakt mit uns aufnehmen.

Changelog

Ver. 1.24.0
2019-10-14
  • Option "fixBadgePos" hinzugefügt, mit der die Position der Abzeichen mittels JavaScript repariert werden kann, falls diese in einer benutzerdefinierten Vorlage falsch ist.
Ver. 1.23.0
2019-10-07
  • Es wurde eine bessere Sortierung für die Liste der verfügbaren ZIP-Archive hinzugefügt, die angezeigt wird, wenn Sie die 360-Bilder aus ZIP-Dateien importieren möchten.
Ver. 1.22.0
2019-09-14
  • Einen Code hinzugefügt, welches Zeilenumbrüche aus dem Titel der Bilder entfernt. Zeilenumbrüche können vorhanden sein, wenn Daten aus einer anderen Quelle importiert wurden.
Ver. 1.21.0
2019-07-22
  • Die Auswahl der geladenen Bilder für Artikel mit mehreren Varianten in verschiedenen PS 1.7.x-Versionen wurde verbessert.
Ver. 1.20.0
2019-06-18
  • Stabilitätsverbesserungen.
Ver. 1.19.0
2019-04-30
  • Einige Anpassungen an der Frontend-Vorlage.
Ver. 1.18.0
2019-03-13
  • AJAX-ZOOM-Cache-Probleme behoben, wenn Produkte und Produktabbilder von Drittanbieter-Tools wie "eMagicOne" importiert wurden.
Ver. 1.17.0
2019-01-15
  • Verhindert, dass AJAX-ZOOM nicht auf der Produktdetailseite geladen wird, wenn JavaScript-Fehler von einem anderen Modul verursacht werden.
Ver. 1.16.0
2018-10-31
  • Einige Fehlerkorrekturen für ältere Versionen von PS 1.6
  • Geschwindigkeitsverbesserungen beim Laden
  • Zusätzliche Übersetzungen
  • AJAX-ZOOM Batch-Tool zu PS 1.5.x hinzugefügt
Ver. 1.15.0
2018-10-24
  • Mögliche Fehler bei Übersetzungen mit bestimmten Zeichen behoben.
Ver. 1.14.0
2018-09-18
  • Diverse Verbesserungen beim Umgang mit 3D-Ansichten im Backend.
Ver. 1.13.0
2018-09-14
  • Batch-Tool wurde in eigenes Menü unter Produkte / Artikel verschoben.
  • Das Batch-Tool kann 360 / 3D aktivieren, wenn der Cache dafür generiert wurde.
  • Einige Backend-Benutzeroberflächenänderungen und -korrekturen.
  • Lokalisierung in verschiedenen Sprachen.
Ver. 1.12.0
2018-08-19
  • Batch Tool direkt ins Backend eingebunden. AJAX-ZOOM Kern (Hauptdateien) Update (V. 5.3.5+) notwendig.
Ver. 1.11.0
2018-06-29
  • Kleine Anpassungen und Hinweise für die neue AJAX-ZOOM (core Dateien) Option "simpleMode" und den Lizenztyp "Simple".
Ver. 1.10.0
2018-04-23
  • Möglicher PHP-Fehler / Warnung behoben, was dazu führen konnte, dass AJAX-ZOOM nicht im Frontend angezeigt wurde.
Ver. 1.9.0
2018-04-03
  • Neue Möglichkeit, einen Tab zu erstellen und diesem Tab nur 360 / Videos hinzuzufügen ("displayInTab" Option).
  • Neue Möglichkeit, nur 360 / Videos überall mit einem jQuery Selector zu platzieren ("displayInSelector" Option).
  • Wenn eine der obigen Möglichkeiten verwendet wird, wird die ursprüngliche Bildanzeige nicht ersetzt. Kann mit einem anderen Modul verwendet werden, das die Standardbildanzeige ersetzt.
  • Getestet und angepasst für PrestaShop 1.5, 1.6 und 1.7
Ver. 1.8.0
2018-03-26
  • Es wurde eine CSS-Datei hinzugefügt, die fehlendes / geändertes CSS im neuen PS 1.7.3-Backend-Theme kompensiert.
Ver. 1.7.1
2018-02-12
  • Minimale Verbesserungen.
Ver. 1.7.0
2017-11-26
  • Fehler behoben, bei dem die Sprachvariable in PS 1.7 nicht weitergegeben wurde.
  • Möglichkeit zum Hinzufügen von Hotspots zu regulären Bildern
  • Möglichkeit, Moduleinstellungen für jedes Produkt einzeln zu Testzwecken zu definieren
  • Kollabierbare Registerkarten auf der Produktbearbeitungsseite mit Erinnerung an den Status hinzugefügt
Ver. 1.6.0
2017-11-13
  • Unterstützung für Videos - YouTube, Vimeo, Dailymotion oder Link zu mp4 Videos wo sonst.
  • Bei variablen Produkten können Sie Videos nur bestimmten Produktvariationen zuordnen. Sie können, sind aber nicht verpflichtet, alternative Videoquellen für Shop-Sprachen definieren...
  • Möglichkeit zum Aktualisieren von AJAX-ZOOM-Kerndateien aus den Moduleinstellungen hinzugefügt.
  • Einige andere Verbesserungen im Backend.
  • Getestet in PrestaShop 1.5, 1.6 und 1.7
Ver. 1.5.0
2017-11-07
  • Support für PHP 7.1 + einige Korrekturen.
Ver. 1.4.1
2017-10-30
  • Kleine Korrektur bei dem Upload der 360 Bilder.
Ver. 1.4.0
2017-10-24
Aktualisierte Moduleinstellungen. Außerdem wurde ein Fehler behoben, bei dem individuelle Einstellungen für eine 360 ​​im Backend nicht geöffnet wurden. Dies lag an dem PSR2-Codierungsstil, der einen JSON-Fehler verursachte.
Ver. 1.3.3
2017-09-08
Fehlerkorrektur für neuere Versionen von Prestashop 1.7. Lizenzdaten, die übers Modul Backend Konfiguration eingetragen wurden, konnten nicht von Modul an einer anderen Stelle ausgelesen werden.
Ver. 1.3.2
2017-08-05
Kleines Bugfix.
Ver. 1.3.1
2017-06-19
Fix laden korrekte Bilder und 360 beim Aufruf einer Produktvariante direkt für frühe 1.6 und 1.5 Versionen. Auch in PSR-2-Codierung-Stil umgewandelt.
Ver. 1.2.20
2017-06-03
Die AJAX-ZOOM-Einstellungen werden nicht mehr zurückgesetzt, wenn das Modul deinstalliert / installiert oder zurückgesetzt wird. Stattdessen gibt es jetzt eine Schaltfläche in Modul-Einstellungen, die es erlaubt, auf Modul-Standardwerte zurückzusetzen.
Ver. 1.2.19
2017-04-24
Kleine Bag Korrektur.
Ver. 1.2.18
2017-04-07
Kleine Bag Korrektur nach Update zu 1.2.17, welches eigentlich ein major Update ist.
Ver. 1.2.17
2017-04-05
  • Unterstützung für Prestashop 1.7
  • Neuer Mouseover implementiert (Version 5)
Für Updates von früheren Versionen - Moduldateien überschreiben, axZm Verzeichnis aktualisieren, Modul im Backoffice zurücksetzen und Einstellungen einmal speichern. Löschen Sie den Vorlagen-Cache bei Bedarf.
Ver. 1.2.16
2016-10-16
Bug korrigiert, wo einfache Anführungszeichen im Titel des Bildes zum json parse error im JS geführt haben.
Ver. 1.2.15
2016-10-12
Bug korrigiert, wo doppelte Anführungszeichen im Titel des Bildes zum json parse error im JS geführt haben.
Ver. 1.2.14
2016-09-16
Produkt Tour repariert, welche in Ver. 1.2.12 und 1.2.13 nicht funktionierte.
Ver. 1.2.13
2016-09-05
Ein Paar Änderungen im Frontend Template wegen SEO.
Ver. 1.2.12
2016-09-02
Einige Verbesserungen.
Ver. 1.2.11
2016-08-21
Das Module versucht jetzt die letzte AJAX-ZOOM Version automatisch herunterzuladen.
Ver. 1.2.10
2016-08-12
Mögliche PHP Warnung während 360 aus einem Verzeichnis importiert werden repariert. Hoffentlich keine SSL Probleme mehr.
Ver. 1.2.8
2016-08-07
Neuen Hotspot Editor hinzugefügt. Den 360 Produkt Tour Editor upgedatet.
Ver. 1.2.7
2016-07-10
SSL Probleme korrigiert.
Ver. 1.2.6
2016-07-05
Fixed a bug created in 1.2.5 (uploading 360 images from folder or zip)
Ver. 1.2.5
2016-06-13
Optionale Bildtitel zu Mouseover Zoom hinzugefügt.
Ver. 1.2.4
2016-05-29
Neue Möglichkeit über "copy & paste" Code bereits erstellte 360 Grad "Produkt Touren" bzw. nur 360 Grad Bilder in CMS / Landing Seiten hinzuzufügen. Hier ein Beispiel.
Ver. 1.2.3
2016-05-27
Korrektur abspeichern 360 Grad "Produkt Tour".
Ver. 1.2.2
2016-05-03
Minor improvements.
Ver. 1.2.1
2016-04-28
Einige Korrekturen für die 360 Grad "Produkt Tour".
Ver. 1.2.0
2016-04-26
360 Grad "Produkt Tour" hinzugefügt.
Ver. 1.1.6
2016-04-22
Security improvements.
Ver. 1.1.5
2016-04-07
Minor improvements.
Ver. 1.1.4
2016-01-30
Fixed SSL issue.
Ver. 1.1.3
2016-01-21
Fixed some compatibility issues.
Ver. 1.1.2
2016-01-11
Temporaly remove override ImageManager.php from /modules/override/ImageManager.php till we have an universal solution for that as it caused problems across different Prestashop versions.
Ver. 1.1.1
2015-12-22
Fixed paths for multishop
Ver. 1.1.0
2015-11-26
Fixed several bugs
Ver. 1.0.2
2015-10-09
Sorted options according to documentation; few bugfixes; new options; gallery slider vertical over options (left or right)
Ver. 1.0.1
2015-09-27
PrestaShop Modul veröffentlicht

Comments (1)

Laura Daniela 2016-08-14 23:21:46
Laura Daniela Thanks, you are the best

Leave a Comment

Looking for a place to add a personal image? Visit www.gravatar.com to get Your own gravatar, a globally-recognized avatar. After you're all setup, your personal image will be attached every time you comment.

Um Live-Support-Chat nutzen zu können wird Skype vorausgesetzt.

Sollte Live-Support-Chat über Skype nicht sofort zu erreichen sein, dann hinterlassen Sie bitte im Skype eine Nachricht oder schreiben Sie uns eine Email über die Kontakt Seite.

Jede Anfrage wird beantwortet!

Live-Support-Chat