Release date: November 2nd, 2018
Current version: 5.3.9
Change log

WooCommerce Plugin

Demo Frontend Download WooCommerce Plugin Download AJAX-ZOOM

Kompatibilität

WooCommerce - 2.x, 3.x
[zuletzt getestet mit WooCommerce 3.4.5]
PHP 5.2 - 7.x

Im Frontend basiert AJAX-ZOOM Plugin für WooCommerce (WordPress) auf responsive mouseover zoom + optional 360°. Im Backend haben die Administratoren die Möglichkeit entweder die 360 Bilder direkt hochzuladen oder aus den zuvor z.B. über FTP hochgeladenen ZIP Dateien oder Ordnern zu importieren. Jedes 360 Set kann dann separat konfiguriert werden, also z.B. die Drehgeschwindigkeit und vieles Andere anpassen. Außerdem kann ein 360 Set nur bestimmten Varianten des Produkts zugeordnet werden. Für die normalen Bilder ergibt sich kein Unterschied in der Handhabung.

Sie können auch Shortcodes für jeden Medientyp separat oder alle Medien, die einem Produkt zugewiesen sind, generieren und die Galerie in Ihre regulären WP-Posts einfügen.

Sie können das AJAX-ZOOM Plugin für WooCommerce / WordPress frei herunterladen und in Ihrer Entwicklungsumgebung testen!

Allgemeine Merkmale

Backend Screenshots

Grundlegende Handhabung / einfaches Produkt

Grundlegende Backend-Handhabung - Hochladen einer 360 / 3D-Produktansicht und Definieren von Videos.

Einstellungen für Variable WooCommerce Produkte

Das AJAX-ZOOM Plugin für WooCommerce bietet volle Unterstützung für variable Produkte. Dies, sowohl für 360 / 3D Produktansichten, als auch Videos und einzelne (Galerie) Bilder. Als eine nette Ergänzung können Sie mehrere Galeriebilder für jedes variable Produkt hochladen, ohne zusätzliche Plugins zu verwenden. Das offizielle Premium-WooCommerce-Plugin wird ebenfalls unterstützt.

AJAX-ZOOM Shortcodes für WordPress

Platzieren Sie WooCommerce 360-Bilder, normale Bilder und / oder Videos an anderer Stelle als auf der Produktdetailseite / in anderen WordPress Posts, indem Sie Shortcodes verwenden.

Nur 360 Grad / 3D-Ansichten in WooCommerce verwenden - Produktdetailansicht nicht ersetzen

Wenn Sie die Bilder nicht durch AJAX-ZOOM-Player ersetzen, sondern den AJAX-ZOOM-Player nur für die 360-Grad-Ansicht verwenden möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Setzen Sie die AJAX-ZOOM-Plugin-Einstellung "enableInFrontDetail" auf "Nein".
  2. Erstellen Sie eine 360 / 3D-Ansicht und kopieren Sie den Funktionscode.
  3. Fügen Sie den Funktionscode dort ein, wo das Element angezeigt werden soll.
  4. Als Ergebnis wird auf der Produktdetailseite die Standardansicht nicht ersetzt und die 360 Grad Ansicht z.B. in einem Tab gezeigt.

WordPress / WooCommerce 360 / 3D Produkt Tour (Backend Editor)

Der 360 "Product Tour" Editor ist sehr einfach zu bedienen. Wählen Sie einfach Bereiche von Interesse in Ihrer 360 / 3D-Ansicht und drücken Sie die Zuschneiden-Taste. Der Editor erstellt automatisch Miniaturansichten dieser Bereiche und platziert sie in der Galerie der Miniaturansichten. Wenn der Benutzer auf ein Miniaturbild im Frontend klickt, wird die 360-Grad-Ansicht gedreht und vergrößert den ausgewählten Bereich. Es sind mehrere vordefinierte Animationsoptionen verfügbar.

Die 360 "Product Tour" ist mit Hotspots kompatibel. Beide unterstützen mehrsprachige Texte. Im Gegensatz zum Hotspot-Editor ist die Produkttour innerhalb von Sekunden erledigt. Ihre 360 / 3D-Produktdrehungen und damit die Präsentation Ihrer Produkte ist ohne großen Aufwand enorm aufgewertet.

360 / 3D Hotspots (Backend Editor)

Das Erstellen von Hotspots für 360-Spins oder sogar für mehrzeiliges 3D ist schwieriger als eine 360-Produkt-Tour. Der Hauptgrund ist, dass Sie einen Hotspot bei jedem Frame positionieren müssen, wo ein Hotspot angezeigt werden soll. Trotzdem ist es machbar und mit etwas Übung können Sie Hotspots immer schneller erstellen.

Es gibt keine Möglichkeit, alle Features zu beschreiben, die möglicherweise mit diesem Hotspot-Editor zur Verfügung stehen. Über die Benutzeroberfläche hinaus scheinen die Möglichkeiten begrenzt zu sein. Es gibt jedoch Möglichkeiten, für mehrere Aktionen eigenes JavaScript zu definieren, sodass die möglichen Ergebnisse unbegrenzt sind. Stellen Sie beim ersten Umgang mit dem Hotspot-Editor sicher, dass Sie nicht unter Zeitdruck stehen.

AJAX-ZOOM Cache Stapelverarbeitung

Sie müssen nicht unbedingt das AJAX-ZOOM-Cache-Batch-Tool verwenden, weil, wenn Image-Kacheln und andere AJAX-ZOOM-Caches noch nicht erstellt wurden, AJAX-ZOOM verarbeitet die Bilder im laufenden Betrieb. Spätestens wenn sie am Frontend erscheinen. Wenn Sie jedoch Tausende von Bildern haben, ist es eine gute Idee, alle vorhandenen Bilder, die Sie über AJAX-ZOOM anzeigen möchten, vor dem Starten der neuen Website oder vor dem Aktivieren von AJAX-ZOOM im Frontend zu verarbeiten.

Bei den 360 Ansichten können Sie diese durch das Batch-Tool automatisch aktivieren lassen, sobald die Cache-Dateien bereit sind. Sie bzw. das programm kann automatisch so viele Bilder und 360s verarbeiten, wie benötigt, ohne dass der Administrator nach dem Auslösen etwas tun muss. Es können mehrere Ordner und Unterordner automatisch rekursiv durchgegangen werden.

Wenn Sie das Batch-Tool nicht wie in den folgenden Screenshots dargestellt sehen, aktualisieren Sie bitte AJAX-ZOOM-Core-Dateien (Ordner axZm im Plugin Verzeichnis ajaxzoom).

Plugin Einstellungen

Stellen Sie jegliche Option ein, an die Sie nur denken können. Übrigens ist es auch möglich, diese Optionen für jedes Produkt einzeln festzulegen. Zumindest ist dies sehr praktisch, wenn Sie eine Reihe von Medien vorbereiten, die über den Short Code an anderer Stelle auf Ihrer Website eingefügt werden sollen.

Widget zur Anpassung von Designs

Viele Premium-WordPress-Themes, zu denen WooCommerce-Funktionen gehören, folgen nicht streng dem Muster der Basisvorlage, und selbst in den Themes sind nicht alle "Actions" enthalten. AJAX-ZOOM verwendet "woocommerce_after_single_product" oder "woocommerce_product_thumbnails" Actions, um den Code in die WooCommerce-Produktdetailseite zu injizieren. Nachdem das HTML- und JavaScript-Init-Skript über eine dieser Aktionen eingefügt wurde, wird der Player mittels eines jQuery-Selektors / JavaScript an das Ziel angehängt. Der standardmäßige jQuery-Selektor ist in der AJAX-ZOOM Option "appendToContainer" definiert, dessen Standardwert ".images" ist (Container mit der CSS-Klasse "images"). Sie können diesen Wert ändern, falls er in Ihrem Thema anders ist.

Aber auch wenn diese Einstellung änderbar ist, könnte sie nicht ausreichen, um das erwartete Ergebnis zu erzielen. Das Ändern des Designs ist eine Möglichkeit, aber diese Änderungen werden sicherlich bei der nächsten Aktualisierung überschrieben. Die Lösung, die wir anbieten, ist das Widget zur Motivanpassung, wie unten dargestellt. Dort haben Sie eine Reihe von Werkzeugen, um das Layout nach Bedarf anzupassen, ohne den Code in Ihrem Design zu ändern.

Alle Anpassungen, die Sie vornehmen, sind spezifisch für einen Themennamen, sodass Sie Anpassungen für viele Themen nach Belieben erstellen und die Anpassungen aktivieren / deaktivieren können, ohne sie zu entfernen. Mehrere Themenanpassungen, auf die wir gestoßen sind, sind bereits vordefiniert.

Wir können behaupten, dass das in diesem Widget angebotene Toolset ausreichend ist, um alle mögliche Probleme zu lösen. Zugegeben, bei härteren Aufgaben ist es nicht selbstverständlich, was genau dort zu schreiben ist. Falls es einen Bedarf gibt und Sie Schwierigkeiten haben, die richtigen Anpassungen für Ihre Produktdetailseite zu finden, kontaktieren Sie bitte unseren Support mit dem Link.

Frontend Screenshots

Product detail page

Frontend-Detailseiten-Screenshots mit Standardeinstellungen (Mouseover Zoom aktiviert). Es gibt verschiedene Einstellungen, um dies in einen Bildslider oder einen zoombaren Bereich zu verwandeln.

Handhabung regulärer Bilder

Bei der Handhabung regilärer Bilder ergeben sich keine Änderungen. Man kann sie wie immer einfach über das Backend hochladen. Für Produktvariationen bietet AJAX-ZOOM die Möglichkeit ohne externe Plugins beliebige Anzahl zusätlicher Bilder hochzuladen!

Handhabung der 360°/3D

Um 360°/3D zu einem Produkt hinzuzufügen editieren Sie es einfach, wo Sie dann einen "AJAX-ZOOM 360" tab mit folgenden Möglichkeiten vorfinden.

Anforderungen

Installation

Sie können das Plugin wie in den folgenden Screenshots dargestellt hochladen oder Sie können den Ordner ajaxzoom aus der Zip-Datei extrahieren und diesen Ordner in das Verzeichnis /wp-content/plugins hochladen. Wenn Sie den zweiten Weg gewählt haben, stellen Sie bitte sicher, dass das Verzeichnis /wp-content/plugins/ajaxzoom während der Aktivierung beschreibbar ist und der Ordner /wp-content/plugins/pic immer von PHP beschreibbar ist.

  1. Gehen Sie sicher, dass die kostenlosen Ioncube loaders auf dem Server installiert sind.
  2. Wechseln Sie zu Plugins und klicken Sie auf "Add New".
  3. Wählen Sie "Upload Plugin" und laden Sie die Datei (das Plugin Paket) plugin_woocommerce_ajaxzoom_x.x.zip hoch
  4. Klicken Sie auf "Jetzt installieren"
  5. Bevor Sie das Plugin aktivieren, stellen Sie bitte sicher, dass das Verzeichnis /wp-content/plugins/ajaxzoom/pic von PHP beschreibbar ist - entsprechende CHMOD setzen. Die Aktivierung wird mit AJAX-ZOOM Fehlermeldung fehlschlagen, wenn dieser Ordner nicht von PHP schreibbar ist!
  6. Die Aktivierung kann einige Zeit dauern, da das Plugin versucht, AJAX-ZOOM Haupt-Skripte automatisch herunterzuladen. Wenn das aus irgendeinem Grund fehlschlägt, lade AJAX-ZOOM manuell herunter und lade das Verzeichnis /axZm in /wp-content/plugins/ajaxzoom/
Wichtig: wenn Sie das Plugin - /wp-content/plugins/ajaxzoom - manuell über FTP hochladen, vergewissern Sie sich bitte, dass das Verzeichnis /wp-content/plugins/ajaxzoom/pic durch PHP schreibbar ist - setze entsprechendes chmod. Das Plugin muss mehrere Unterordner in diesem Verzeichnis erstellen, daher muss es vor der Aktivierung (Installationsvorgang) beschreibbar sein!

Störungsbeseitigung

AJAX-ZOOM kann automatisch nicht heruntergeladen werden

Schauen Sie bitte die Installationsschritte an und laden Sie AJAX-ZOOM Dateien manuell hoch.

AJAX-ZOOM funktioniert nicht in einem anderen Template / Theme

Bitte lesen, wenn AJAX-ZOOM im standard Template funktioniert, jedoch nicht in einem anderen, drittanbieter Template...

Die dynamische Ausgabe des Codes im Frontend Template wird über
add_action( 'woocommerce_product_thumbnails', array( 'ajaxzoom', 'show' )) oder
add_action( 'woocommerce_after_single_product', array( 'ajaxzoom', 'show' ))
registriert

Entsprechend muss die Ausgabe im Frontend Template über
do_action( 'woocommerce_product_thumbnails' ); oder
do_action( 'woocommerce_after_single_product' ); ausgelöst werden. Wenn keines der beiden do_action Funktion im Frontend Template vorhanden ist, dann wird kein Output generiert und AJAX-ZOOM kann nicht angezeigt werden.

AJAX-ZOOM wird nicht richtig angezeigt

Wenn AJAX-ZOOM Code im Frontend template auf Produkt Detailseite angezeigt wird, Sie jedoch nichts sehen oder AJAX-ZOOM nicht richtig funktioniert, dann müssen Sie ggf. einige Anpassungen vornehmen. Gehen Sie zu Wocommerce Einstellungen -> AJAX-ZOOM -> General Settings. Unten ist ein Widget, mit dem diese Anpassung für jedes Template möglich ist.

AJAX-ZOOM wird angezeigt aber nicht im Vollbild, wenn auf maouseover geklickt wird

Bitte überprüfen Sie die Browser-Konsole unter Netzwerk -> XHR, ob die Anfrage an zoomLoad.php den Fehler 500 (Serverfehler) zurückgibt. Dies geschieht möglicherweise aufgrund von wp-content/plugins/ajaxzoom/lic.php, wo die WP-Konfigurationsdatei inkludiert wird, damit die Lizenzdaten, welche im Backend der AJAX-ZOOM-Plugin-Konfigurationsseite eingegebenen werden, schnell aus der Datenbank ausgelesen werden können. Dieser Fehler ist mit grossen Wahrscheinlichkeit vorhanden, wenn WordPress mit "Bitnami" installiert wurde und es daher Berechtigungsprobleme gibt. Versuchen Sie bitte den ganzen Code in lic.php auszukommentieren bzw. zu entfernen. Wenn dann AJAX-ZOOM funktioniert, behalten Sie es so. Sie können alternativ die Lizenzinformationen in wp-content/plugins/ajaxzoom/zoomConfigCustomAZ.inc.php direkt reinschreiben / hardcoden, was sogar dann noch schneller funktioniert, da nichts aus der DB ausgelesen werden muss.

Kein Bild bei Variationen

Wenn Sie variable Produkte haben, aber keine Bilder für Ihre variablen Produkte definiert haben, bitte aktivieren Sie das AJAX-ZOOM Plugin "showDefaultForVariation", das standardmäßig deaktiviert ist.

Bilder werden im Frontend nicht angezeigt

Es könnte auch einen anderen Grund geben, warum der AJAX-ZOOM-Player zwar geladen wird, aber die Bilder nicht angezeigt werden. Sie sehen dann eine fortwährende Ladeanimation. Geben Sie https://www.ihre-domain.de/wp-content/plugins/ajaxzoom/axZm/zoomLoad.php in die Adressleiste des Browsers ein. Wenn die Datei zoomLoad.php physisch vorhanden ist, aber Fehler 404 (nicht vorhanden) oder Fehler 500 (Serverfehler) angezeigt werden, ist der wahrscheinlichste Grund, dass die Ordner- und / oder Dateiberechtigungen (chmod) auf Werte gesetzt sind, wo die Gruppe sie bearbeiten kann. Bei gemeinsam genutzten / "shared" Hosts wird dies oft als nicht akzeptabel angesehen. Höchstwahrscheinlich müssen Sie die Ordnerberechtigungsstufe (chmod) auf 0755 und die Dateiberechtigungsstufe (chmod) auf 0644 setzen. Lassen Sie die führende Null aus, wenn Sie ein FTP-Programm wie FileZilla verwenden.

Optimierungstools

Ab Plugin Version 1.1.12 sind einige Sachen diesbezüglich verbessert worden! Das Plugin wurde mit fogenden Optimiereungstools getestet:

Sonstiges

Sollten andere, als die hier beschriebene Störungen auftreten, dann kontaktieren Sie bitte den Support. Wir weden diese umgehend beseitigen und dokumentieren.

FAQ

Wie installiere ich "ionCube Loader"?

ionCube Loader ist eine weit verbreitete PHP-Erweiterung und sie wird benötigt, um AJAX-ZOOM auf Ihrem Server zu betreiben. Bitte überprüfen Sie vor der Installation des Loaders, ob dieser auf Ihrem Server noch nicht installiert ist. Um dies zu überprüfen, können Sie in die Ausgabe von phpinfo(); schauen. Sie können auch die PHP-Funktion get_loaded_extensions verwenden - print_r (get_loaded_extensions ()); um zu sehen, ob ionCube installiert ist.

Wenn Sie ionCube nicht auf Ihrem Server finden, besuchen Sie bitte die offizielle ionClube Loader-Seite. Dort finden Sie "Loader Installer" und "Loader Wizard", die Ihnen bei der Installation des Loaders helfen, der zu Ihrem Betriebssystem passt (Windows, Linux, FreeBSD, OpenBSD, OS X, Solaris).

Viele Hosting-Unternehmen haben auch eine Anleitung in ihren FAQ, wie sie ionCube speziell für deren Konfigurationen installieren können. Zu guter Letzt wird Ihnen eine E-Mail an den Provider-Support Ihres Hosting-Providers sicherlich weiterhelfen ionCube ist Industriestandard und sollte eine Copy & Paste-Antwort für Ihren Hosting-Provider darstellen. Wenn nicht, sollten Sie Ihren HotSting-Anbieter augenblicklich wechseln.

Bitte beachten Sie, dass jede PHP-Version eine andere Loader-Erweiterung benötigt. Wenn Ihr Provider die Möglichkeit bietet, zwischen mehreren PHP-Versionen zu wechseln, und Sie die ionCube-Erweiterung über eine separate php.ini selbst hinzugefügt haben, denken Sie bitte daran, diese php.ini-Datei zu aktualisieren, um sie mit der entsprechenden ionCube-Erweiterungsdatei zu verknüpfen.

Der Neustart des Servers (z. B. Apache) ist möglicherweise erforderlich, damit die neue Erweiterung geladen wird (Änderungen in php.ini werden effektiv ausgeführt).

Brauche ich einen Lizenzschlüssel, um AJAX-ZOOM Modul / Erweiterung zu testen?

Nein, AJAX-ZOOM sollte "out-of-the-box" funktionieren. Bei manchen Modulen / Plugins installiert sich AJAX-ZOOM nicht, wenn auf dem Server keine "ionCube" -Erweiterung vorhanden ist (siehe oben). Darüber hinaus gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Bilder und der Bildauflösung der Demoversion. Wenn Sie AJAX-ZOOM mit höher Auflösenden Bildern testen möchten ( > 3,2 Megapixel), fordern Sie bitte einen kostenlosen "Evaluierungs" -Lizenzschlüssel für Ihre Entwickler-Domain / Subdomain an.

Wenn Sie keinen Entwicklungsserver eingerichtet haben, aber das AJAX-ZOOM-Plugin auf Ihrer Produktionswebsite installieren möchten, sollten Sie zu den Modul- / Plugin-Einstellungen gehen und die Option "displayOnlyForThisProductID" sofort einstellen. Mit dieser Option können Sie AJAX-ZOOM nur für die angegebene Produkt-ID aktivieren, sodass Sie das Modul / Plug-in gründlich testen können, ohne den gesamten Shop zu beeinträchtigen bzw. A/B-Tests durchführen können.

Wie übersetzt man das Plugin in andere Sprachen und ändert die Zeichenketten (Strings)?

Die Übersetzung der Strings erfolgt über die Plugin-Optionen und innerhalb der AJAX-ZOOM Core-PHP-Konfigurationsdatei.

1. Auf alle Plugin-Optionen kann über das Backend zugegriffen werden. Wenn Sie beispielsweise die russische Übersetzung zu der Option "zoomMsg360" hinzufügen möchten, die als JSON definiert ist, müssten Sie diesem JSON "Schlüssel" und "Wert" hinzufügen.

    
{
    "en": "Drag to spin 360°, scroll to zoom in and out, right click and drag to pan",
    "de": "Ziehen um 360° zu drehen, zoomen mit dem Mausrad, rechte Maustaste ziehen verschiebt die Ansicht",
    "fr": "Faites glisser pour tourner à 360 °, faites défiler pour zoomer dans et hors, cliquer et faire glisser à droite pour vous déplacer",
    "es": "Arrastrar para girar en 360º, Rueda del ratón para utilizar el Zoom, botón derecho para mover la imagen"
}
    

Wenn Sie also nur Englisch als Standardsprache benötigen (bitte behalten Sie es bei) und möchten einen russischen Übersetzungsstring hinzufügen, würden Sie die entsprechende Option wie folgt ändern:

    
{
    "en": "Drag to spin 360°, scroll to zoom in and out, right click and drag to pan",
    "ru": "Крутить 360° левой кнопкой мыши, колесом увеличивать, правой кнопкой смещать zoom"
}
    

2. Einige andere Textstrings befinden sich in der Datei [ajaxzoom Plugin-Verzeichnis] "/axZm/zoomConfig.inc.php", die ein Teil des AJAX-ZOOM-Kerns ist. Öffnen Sie diese Datei in einem Texteditor und suchen Sie nach einer Zeichenfolge, die Sie ändern möchten. Zum Beispiel suchen Sie nach der "Click to load" Nachricht. Sie befindet sich unter $zoom['config']['spinNoInit'] und sieht folgendermaßen aus:

    
$zoom['config']['spinNoInit'] = array(
    'enabled' => false,
    'file' => array('en' => 'click_to_load_en.png', 'de' => ''),
    'txt' => array(
        'en' => 'Click to load
360°
view', 'de' => 'Klicken um die
360° Ansicht
zu laden' ), 'event' => 'click' );

Wie Sie sehen können, ist dies ein PHP-Array und es befinden sich mehrere andere Unteroptionen darin. Am besten kopieren Sie das gesamte Array in zoomConfigCustomAZ.inc.php oder Sie kopieren nur die Unteroption mit Locales in diese Datei rein. Sie finden zoomConfigCustomAZ.inc.php außerhalb des Ordners / axZm im Plugin-Verzeichnis.

2a. Der nachfolgende Code ist das, was Sie in die Datei [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php hinzufügen würden, wenn Sie das gesamte Array kopieren, Ihre Übersetzung hinzufügen und nicht benötigte Sprachen entfernen:

    
$zoom['config']['spinNoInit'] = array(
    'enabled' => true,
    'file' => array('en' => 'click_to_load_en.png', 'de' => ''),
    'txt' => array(
        'en' => 'Click to load
360°
view', 'ru' => 'Нажмите мышкой, чтоб загрузить 360° вид' ), 'event' => 'click' );

2b. Oder Sie könnten einfach die Unteroption der [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php Datei hinzufügen:

    
$zoom['config']['spinNoInit']['txt'] = array(
    'en' => 'Click to load
360°
view', 'ru' => 'Нажмите мышкой, чтоб загрузить 360° вид' ); // or $zoom['config']['spinNoInit']['txt']['ru'] = 'Нажмите мышкой, чтоб загрузить 360° вид';
Sie können auch die Datei [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php um eine Ebene nach oben verschieben, außerhalb des ajaxzoom-plugin-Verzeichnisses. Wenn Sie also das Plugin aktualisieren, wird diese Datei nicht überschrieben.

3. Es gibt auch eine dritte Möglichkeit, wie man eine Übersetzung hinzufügen kann, die sich in [ajaxzoom plugin directory] /axZm/zoomConfig.inc.php befinden. Im Backend finden Sie unter der Plugin-Konfiguration "azOptions" und "azOptions360", mit denen Sie die Konfiguration von [ajaxzoom plugin directory] /axZm/zoomConfig.inc.php für die Frontend-Anzeige überschreiben können. Wenn wir dasselbe wie oben über die "azOptions360" Plugin-Option (die in der Datenbank gespeichert ist) machen möchten, würde das Ergebnis in Ihrem Textfeld wie folgt aussehen:

Hier müssen wir kein Englisch definieren, da das zugehörige JavaScript-Objekt um das erweitert wird, was Sie in "azOptions360" definieren. Die Möglichkeit Nummer 2 oben (schreiben in [ajaxzoom plugin directory] /zoomConfigCustomAZ.inc.php) ist dann nicht notwendig.

Changelog

Ver. 1.1.17
2018-09-20
  • Fixed transient not being deleted, when activating the plugin. The plugin could have set transient with an error message in case there was an issue with the "pic" folder (chmod) not being writable by PHP but did not delete it (because of a typo mistake), when the admin has fixed the problem. Thus, the plugin was not able to activate itself later.
Ver. 1.1.16
2018-09-17
  • Probleme mit Datei- und Ordner Berechtigungen behoben.
Ver. 1.1.15
2018-09-08
  • Fehler behoben, der von WooCommerce beim Entfernen einer Produktvariante ausgelöst wurde.
  • Fehler behoben: Das erste Image der WooCommerce-Variante wurde in den neueren WooCommerce-Versionen nicht in der Galerie angezeigt.
Ver. 1.1.14
2018-09-07
  • Sortierbare Spalten zur Produktliste mit der Anzahl an 360 / Videos hinzugefügt, die jedem Produkt beigefügt sind.
  • Das Stapelverarbeitungswerkzeug wurde unter einen anderen Menüpfad verschoben und die Möglichkeit hinzugefügt, 360 / 3D automatisch zu aktivieren, nachdem der Cache für ein Objekt vom Stapelverarbeitungswerkzeug erstellt wurde.
  • Deinstallations-Hook (löscht AJAX-ZOOM DB-Tabellen und -Optionen, wenn das Plugin gelöscht wird).
Ver. 1.1.13
2018-08-22
Batch Tool direkt ins Backend eingebunden. AJAX-ZOOM core update (v. 5.3.5+) notwendig.
Ver. 1.1.12
2018-06-29
Kleine Anpassungen und Hinweise für die neue AJAX-ZOOM (core Dateien) Option "simpleMode" und den Lizenztyp "Simple".
Ver. 1.1.11
2018-05-05
  • Konfigurierbare Berechtigungslevel-Variablen für Ordner und Dateien hinzugefügt, in denen hochgeladene und zwischengespeicherte Bilder gespeichert sind.
  • Eine mögliche PHP-Warnung behoben.
Ver. 1.1.10
2018-04-23
  • Weitere WPML-Unterstützung wurde hinzugefügt. Die Änderung erlaubt es keine denselben 360 für verschiedene Sprachen / Posts hochzuladen, sondern in weiteren Sprachen die AJAX-ZOOM media Elemente aus Standardsprache anzuzeigen.
Ver. 1.1.9
2018-03-28
  • Möglicher PHP-Fehler beim Speichern von Gutscheinen in WooCommerce behoben.
Ver. 1.1.8
2018-03-25
  • Fixed lic.php Datei, die bei einigen Serverkonfigurationen Serverfehler verursacht haben könnte.
Ver. 1.1.7
2018-02-21
  • Es wurde ein JS-Fehler am Frontend für variable Produkte behoben, wenn überhaupt keine Variationsbilder vorhanden sind.
Ver. 1.1.6
2018-01-23
  • Option hinzugefügt, die 360 für variable Produkte anzeigt, wenn keine Variation ausgewählt ist.
Ver. 1.1.5
2018-01-21
  • Plugin Update Benachrichtigung hinzugefügt und Möglichkeit, das Plugin aus unserem Repository zu aktualisieren.
  • Möglichkeit zum Backup der aktuell installierten Plugin-Version hinzugefügt.
  • Wenige Änderungen an der Benutzeroberfläche.
Ver. 1.1.4
2018-01-15
  • Es wurde ein neu codierter Fehler behoben, bei dem der Hotspot-Editor für 360 nicht verwendet werden konnte, da der falsche Pfad zu diesem Hotspot-Editor übergeben wurde.
  • Während der Installation wurden mehrere Überprüfungen hinzugefügt. Wenn etwas schief geht, werden die Fehler mit den Hinweisen, wie sie gelöst werden können, nach dem Aktivierungsversuch angezeigt. Auch das Plugin wird sich in diesem Fall selbst deaktivieren.
Ver. 1.1.3
2018-01-11
  • Verbesserte Sortierreihenfolge der Bilder, 360 und Videos.
  • Die Übereinstimmung der Datenbankversion wurde behoben. Nach dem Überschreiben der Plugin-Dateien muss das Installationsprogramm nicht mehr ausgeführt werden.
Ver. 1.1.2
2018-01-09
Ein Fehler beim Speichern von Posts, die keine Woo-Produkte sind, wurde behoben. Bug wurde in 1.1.1 implementiert;
Ver. 1.1.1
2018-01-07
  • Einige mögliche Warnungen wurden entfernt, wenn der Debug-Modus aktiviert ist.
  • Wenige andere kleinere Bugfixes.
Ver. 1.1.0
2018-01-06
Für das Update von früheren Versionen - Plugin Dateien überschreiben, das axZm Verzeichnis aktualisieren, Plugin deaktivieren und aktivieren. Aktualisieren Sie den Ordner / wp-content / plugins / ajaxzoom / axZm mit AJAX-ZOOM Kerndateien.
  • YouTube, Vimeo, Dailymotion, mp4 - Videos, die an einfache Produkt- und Produktvarianten angehängt werden können
  • Klickbare Markierungen (Hotspots) auf allen Bildern -> Hauptbild, Galerie, AJAX-ZOOM Variationen, offizielle WooCommerce Zusätzliche Variation Bilder plugin
  • Offizielle WooCommerce Zusätzliche Variation Images Plugin Unterstützung am Frontend
  • Individuelle Plugin-Einstellungen für jedes Produkt (z.B. die Option "axZmMode" nur für das angegebene Produkt)
  • UI-Backend-Verbesserungen
  • Update für AJAX-ZOOM Kerndateien aus dem Backend inklusive Backup für die installierte Version
  • Short code für jede Art von Medien - 360 und Bilder einschließlich Hotspots und 360 Produkt-Tour, Short code für Videos
Ver. 1.0.9
2017-10-26
Diverse Bugfixes und neue Optionen. Getestet mit den neuesten WP und Woo.
Ver. 1.0.8
2017-06-26
Ein möglicher Fehler wurde behoben "can't use function return value in write context" in class.ajaxzoom.php
Ver. 1.0.7
2017-04-14
Support für WooCommerce 3.0; neue Mouseover Zoom (version 5) implementiert; Erstellung eines Widgets in Plugin-Einstellungen zur Anpassung / Änderung der AJAX-ZOOM-Injektion in die Detailseite (Ziel Container, zusätliches css, js, Optionen usw). Mit diesem Widget ist es zu 99,9% garantiert, dass AJAX-ZOOM jedem Thema angepasst werden kann.
Für das Update von früheren Versionen - Plugin Dateien überschreiben, das axZm Verzeichnis aktualisieren, Plugin deaktivieren und aktivieren. Navigieren Sie zu den Plugin-Einstellungen, wählen Sie die Registerkarte "Reset" und setzen Sie die Einstellungen zurück.
Ver. 1.0.6
2016-09-05
Fehlende DB-Tabelle für Deaktivierung einzelner Produkte hinzugefügt.
Ver. 1.0.5
2016-09-04
Einige Verbesserungen.
Ver. 1.0.4
2016-08-14
Hotspot Editor hinzugefügt.
Ver. 1.0.3
2016-06-08
Behobene Fehler beim Erstellen der DB-Tabelle für Variantenbilder. Probleme mit 360 auf "localhost" behoben.
Ver. 1.0.2
2016-05-24
Einige Verbesserungen und Geschwindigkeits-Optimierungen.
Ver. 1.0.1
2016-05-12
Ein Tab hinzugefügt, wo man unbegrenzte Anzahl an Bildern für variable Produkte hinzufügen kann. In WooCommerce ohne zusätzliche Plugins ist es nicht möglich.
Ver. 1.0.0
2016-05-04
WooCommerce Modul veröffentlicht

Comments (0)

Leave a Comment

Looking for a place to add a personal image? Visit www.gravatar.com to get Your own gravatar, a globally-recognized avatar. After you're all setup, your personal image will be attached every time you comment.

Um Live-Support-Chat nutzen zu können wird Skype vorausgesetzt.

Sollte Live-Support-Chat über Skype nicht sofort zu erreichen sein, dann hinterlassen Sie bitte im Skype eine Nachricht oder schreiben Sie uns eine Email über die Kontakt Seite.

Jede Anfrage wird beantwortet!

Live-Support-Chat